Datenschutzerklärung

INFORMATIONSVERPFLICHTUNGEN NACH DER DSGVO FÜR: Winzerhof Schönhofer

Rechtsgrundlage Vertragserfüllung

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.
Wir benötigen Ihre Daten für die Angebots- und Rechnungslegung, zum Informationsaustausch während der Auftragsabwicklung sowie für die allfällige Nachbetreuung.

Rechtsgrundlage rechtliche Verpflichtung

Darüber hinaus müssen wir Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiten, und zwar zum Zwecke der gesetzlichen Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht.
Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten können wir unseren gesetzlichen Aufzeichnung- und Aufbewahrungspflicht nicht nachkommen.

Speicherdauer/Löschungsfrist

Wir speichern Ihre Daten insbesondere aufgrund der (steuer)rechtlichen Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO: 7 Jahre. Darüberhinausgehend solange sie für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind und/oder bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits oder fortlaufender Gewährleistungs- oder Garantiefristen.

Auftragsverarbeiter

Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran.
– Serviceprovider

Datenübermittlung

Wir geben Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Empfängerkategorien weiter:
– Banken: für den Zahlungsverkehr
– Steuerliche Vertreter: für die Erstellung der Buchhaltung
– Gerichte im Anlassfall
– Rechtsvertreter im Anlassfall
– Inkassounternehmen im Anlassfall
– Verwaltungsbehörden im Anlassfall
– Versicherungen am Anlassfall
– Mitwirkende Vertrags- und Geschäftspartner im Anlassfall
– IT-Service-Provider

Kontakt

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

©Winzerhof Schönhofer
A-2051 Zellerndorf 128

www.winzerhof-schoenhofer.at
info@winzerhof-schoenhofer.at

Telefon:
+43/(0)2945/2923
Mobil:
+43/(0)664/73528286
+43/(0)664/73528287

Rechtsbehelfsbelehrung Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at